Ein launiges Familienfest im Turniermodus

Jörg und Joachim Dahmer Bruttosieger

Der Familien-Vierer in Lauterbach erfreut sich immer größerer Beliebtheit! Das mag zum einen natürlich am Wetter liegen, das am letzten Sonntag schon beinahe zu schön war. Aber vor allem liegt es daran dass es so entspannt, fröhlich und  - naja - eben völlig familiär zugeht.

Völlig familiär? Einige Einzelspieler mussten sich vor dem gemeinsamen Start noch miteinander verschwägern oder zumindest eine eigene Familienzugehörigkeit nachweisen, aber dann konnten insgesamt 14 Zweierteams auf den ersten Abschlag losgelassen werden.

 

Der Bruttosieg war von Anfang an keine Überraschung, da Joachim und Bruder Jörg Dahmer mit Vorgabe 9 immerhin 17 Schläge vor Gerlinde und Manfred Houserek, versehen mit der zweitniedrigsten Vorgabe des Feldes, auf den Kurs gingen.

Aber die 30 erzielten Bruttopunkte muss im je hälftigen Modus Auswahl-Drive und klassisch auch erst einmal auf den Platz gebracht werden. Der erste Rang ging demzufolge also auch qualitativ völlig in Ordnung.

Präsident Uwe Heinbach ließ dies in seiner launigen Siegerehrung auf vollbesetzter Terrasse natürlich auch nicht unerwähnt.

Die pseudofamiliäre Zweckgemeinschaft aus Jürgen Bolduan und Helmut Jüngst spielte sehr gute 16 Bruttopunkte, das Vater-Sohn-Gespann mit Holger und Till Marx konnte nach 15 Punkten den dritten Rang ergattern.

Isabella und Michael Weigand siegen im Netto

In der Nettowertung ging es ganz oben dann hundertprozentig verwandtschaftlich zu:

 

Michael und Isabelle Weigand spielten grandiose 43 Punkte und siegten nahezu konkurrenzlos. Brigitte und Kai Hesseldieck sowie Hildegund und Norbert Jäger duellierten sich bis ins Stechen nach jeweils sehr guten 41 Punkten.

 

Hildegund Jäger hatte ja schon am vorhergehenden Wochenende bei der Worscht-Trophy brilliert, konnte aber zusammen mit Gatte Norbert nicht verhindern, dass Familie Hesseldieck knapp vor ihnen Zweite wurde.

 

Fazit der Veranstaltung? Sollte man im nächsten Jahr in jedem Fall wiederholen.

 

Am kommenden Sonntag findet dann der zweite Monatsbecher 2018 statt. Meldungen werden noch bis Samstagmittag entgegen genommen. Gäste sind herzlich willkommen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
GC Lauterbach e. V.