Knoth im Brutto, Weigand im Netto vorne

Nach langer Zeit mussten sich die Lauterbacher Golfer am Sonntag mit etwas ungemütlicheren Wetterbedingungen auseinandersetzen. Deutlich kühler und mit dem einen oder anderen Regenguss ging es am Sonntag auf die Runde, die aber auch keine großen Hindernisse vor einem erfolgreichen Zählspiel aufbaute.

Michael Knoth war sicherlich nicht außergewöhnlich zufrieden mit seiner siegbringenden 91-er Bruttorunde, zimmerte er doch mit einem Triple- und vier Doppelbogeys einfach zu viele negative Ausreißer auf den Platz. Auch Helmut Jüngst dürften bei seiner 93 einfach zu viele Schläge auf die Scorekarte gewandert sein, auf der Pars und Birdies fast gänzlich fehlten.

Spielführer Michael Weigand benötigte einen Schlag mehr, dürfte aber mit der Verbesserung seiner Vorgabe von 18,4 auf 18,1 und dem damit verbundenen Nettosieg sehr zufrieden gewesen sein, da er nun die Verluste aus der RMKL-Runde mehr als ausgleichen konnte.

Auch Susanne und Thomas Schaffert konnten mit der Bestätigung ihres Handikaps zufrieden sein, wenn nicht bei Thomas die 11 Schläge auf dem Par fünf der Bahn 12 ein noch sehr viel besseres Ergebnis pulverisiert hätten. Ehefrau Susanne lag nach den ersten neun Löchern ebenfalls auf klarem Siegkurs, musste dann aber auf den zweiten, zugegebener Maßen auch sehr viel längeren neun Löchern ordentlich Federn lassen, so dass am Ende leider nur Platz zwei in der Nettowertung knapp vor ihrem Gatten zu Buche stand.

In der nächsten Woche folgt der dann bereits zum fünften Mal ausgetragene Ryder Cup Lauterbach, der am Samstag mit einem klassischen Vierer beginnt und am Sonntag mit einem Matchplay im Einzelwettkampf endet.

 

 

 

Dienstag, 17.09.2019

Ladies Golf Monatspreis

Wir haben Sommergrüns

Montag - Sonntag von 

10 - 17 Uhr geöffnet

Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten Greenfee zahlen möchten, wenden Sie sich bitte an das Restaurant

Druckversion Druckversion | Sitemap
GC Lauterbach e. V.